Mein Lieblingsspiel

Samstag, 2. Februar 2013

EAU DE LACOSTE

Der neue Damenduft - für ein Gefühl von Sinnlichkeit.

Ich gehöre zu den 4000 Botschaftern von For Me und Lacoste, die den neuen Damenduft  EAU DE LACOSTE noch vor der Markteinführung im Januar 2013 
probieren dürfen, mit Freunden, Verwandten und Kollegen. 

Darüber  war ich sehr froh, gerade richtig für das kommende Jahr, denn ich 
liebe fruchtige frische Düfte und war schon sehr neugierig auf den Duft und 
über die Reaktionen meiner Mittester. 

Als ich das Päckchen öffnete, war ich schon sehr überrascht. Zusätzlich zu dem
neuen Damenduft von Lacoste, lag ein beliebter Herrenklassiker EAU DE LACOSTE L.12.12 Blanc dazu

Im Nachhinein beim Lesen des Projekthandbuches wurde dies als besondere Überraschung zur Weihnachtszeit beschrieben um auch die männlichen Freunde 
und Bekannten zu inspirieren. 

Die Überraschung ist For Me und Lacoste sehr gelungen. Dafür möchte ich mich ganz sehr bedanken. Es kam sehr gut an bei den männlichen und weiblichen Mittestern. 



EAU DE LACOSTE Damenduft und der Herrenklassiker EAU DE LACOSTE L.12.12 Blanc


Der neue Damenduft EAU DE LACOSTE hat eine dezente aber edel aussehende Faltschachtel, der einen ahnen lässt wie der Flakon aussieht.

Nach öffnen der Faltschachtel werden wir mit einen sehr schönen Parfüm Flakon belohnt. Dem Streben nach Einfachheit, wurde der Flakon, schlicht, aber mit
perfekten Rundungen versehen, absolut rein und modern. 

Lacoste sagt: Es sind die subtilen, femininen Details, die dem Flakon seine Eleganz verleihen.


EAU DE LACOSTE setzt auf einen kugelrunden Glasflakon, farblich von Nude 
in Weiß übergehend, der durch eine Kappe mit Petit Pique`Struktur vollendet 
wird.

Um den Hals des Flakons schmiegt sich ein Kragen aus seidenweichem
Baumwollfaden, den ein Charm mit LACOSTE-Prägung ziert. 

Das Krokodil glänzt und zeigt sich auf der Rundung des Flakons verspielt als kupferfarbener Schatten.

Diese Merkmale konnten wir schon auf der Faltschachtel finden.


Die perfekten Zutaten für einen Sinnlichen Duft:

Ein Parfüm besteht aus drei Duftnoten, die nacheinander wahrgenommen werden.

Kopfnote:
EAU DE LACOSTE eröffnet mit einer prickelnden Frische aus weißer Ananas, Mandarine und Bergamotte.

Herznote:
Pure Reinheit erfüllt das Herz des Duftes: Ein weißes Blumenbouquet aus Orangenblüte, Jasmin und Ananasblüte erweckt die schmeichelnde Natur sanfter Baumwolle zum Leben.

Fondnote:
Im Fond, der Basisnote, hallt cremige Sinnlichkeit nach - eine zarte Resonanz von Sandelholz und Vanille, umhüllt von Vetyver und Peru Balsam.



Die Duftbotschafterin Amy Adams

Mit dem neuen Duft feiert EAU DE LACOSTE  zugleich auch sein neues Gesicht:
Hollywood-Schauspielerin Amy Adams.
Sie verkörpert sportliche Leichtigkeit, natürliche Sinnlichkeit und schlichte 
Eleganz - ebenso wie das LACOSTE Modelabel.


Produktlinie:

EAU DE LACOSTE  Eau De Parfum gibt es in 3 Größen: 
90 ml, 50 ml und 30 ml. Duschgel und Bodylotion zu je 150 ml gehören auch zur Produktlinie.


Das LACOSTE Krokodil:

Für Alle die noch nicht wissen was es auf sich hat mit den kleinen Krokodil.
Das stilisierte Krokodil, das alle LACOSTE Produkte ziert, geht auf den Spitznamen 
des Tennisspielers Rene`Lacoste zurück.

Den Spitznamen "Krokodil" handelte er sich 1923 ein, als er eines morgens mit 
seinem Manschaftskapitän Pierre Gillou durch die Straßen von Boston ging.

Vor einem Lederwarengeschäft versprach Gillou scherzhaft, ihm einen Koffer aus Alligatorenleder zu schenken, wenn Lacoste am Nachmittag sein Match gewinne.

Rene` Lacoste hatte zwar an diesem Nachmittag sein Match verloren, aber die Geschichte kam einem Journalisten der Boston Post zu Ohren, der Ihn daraufhin 
in seinem Spielbereich den "Alligator" nannte.

Der Spitzname verbreitete sich sehr schnell und Rene`Lacoste förderte das 
Phänomen noch indem er ein hübsches Krokodil

auf seine weißen Anzüge sticken lies, die er von nun an trug, wenn er auf den Tennisplatz ging.

1933 kam Rene`Lacoste darauf, das Krokodil, das zu seinem persönlichen Markenzeichen geworden war, ebenfalls auf die von ihm entworfenen Polohemden aufbringen zu lassen. Es durfte kein einfaches Etikett sein, sondern eine Stickerei 
auf der Brust, die Eleganz und Qualität wiederspiegeln sollte. Damit schuf er ein 
ganz persönliches Markenzeichen und war der erste, der ein Logo auf
Kleidungsstücke brachte.


Der Test:

Besonders gefällt mir der Flakon, er ist wirklich sehr edel. Lässt sich durch die 
runde Form gut in der Hand halten. 
Der Duft ist unbeschreiblich gut. 
Nachdem ich ihn aufgetragen hatte, konnte man die fruchtige Mischung genießen. 
Sie macht Lust auf Natur, Frische Luft und Früchten. 
Der Geruch von Mandarine und Ananas gibt diesen Duft das gewisse Extra.
Später wenn der Duft sich richtig entfaltet hat riecht er perfekt, so dass ich immer wieder daran schnuppern möchte wenn ihr mich versteht. EAU DE LACOSTE kann sparsam benutzt werden, es hält den ganzen Tag an und lässt einen gut riechen ohne aufdringlich zu wirken. Ein Sprüher auf einen Schal oder am Kragen der Jacke und schon hat man jeden Tag den Duft an sich. Ich bin positiv auf den neuen Duft angesprochen worden. Wer sich noch nicht sicher ist ob dieser neue Duft EAU DE LACOSTE das richtige ist, sollte sich eine Probe besorgen oder im Laden seines Vertrauens den Duft probieren.
Ab Januar 2013 im Handel



Quelle: For Me             Handbuch      Produktverpackung      Private Bilder

Die enthaltenen Bilder und Texte sind Eigentum der jeweiligen Besitzer unterliegen den Copyright und berechtigen nicht zu unerlaubten kopieren oder anderweitigen Verwendungszweck.

1 Kommentar: