Mein Lieblingsspiel

Dienstag, 27. März 2012

Appenzeller Talerschwingen App und Appenzeller Käse "Mild", "Kräftig" und "Extra" Würzig



 
Jetzt geht´s rund! 

Schwing das Becken in der Appenzeller 
Talerschwingen App und bring die 
Sennen zum Jodeln: „Holleiduljö - duljö - 
duljö – holleridriodrio“ :-)


  
Ja bei mir geht jetzt hier die Post ab und zwar auf spielerischer Art.

Das webguerillas Team, im Auftrag von Switzerland Cheese Marketing GmbH hat mich gefragt, ob ich nicht Lust habe, die neue Appenzeller Talerschwingen App zu testen.

Warum nicht habe ich mir gedacht und gleich zugesagt, so ein Spass lass ich mir nicht entgehen und Euch möchte ich das Spiel und noch etwas anderes leckeres nun hier 
gerne vorstellen.

Das Talerschwingen ist eine aus dem 19. Jahrhundert stammende Tradition der Sennen. Dabei wird ein Taler in ein tönernes Becken geworfen und versucht, ihn mit kreisenden Bewegungen am Beckenrand entlanglaufen zu lassen. 
Und nun hält  es Einzug in den App-Store.

Jetzt kann man das Spiel auch mit dem iPhone, iPad oder iPod touch kostenlos downloaden und spielen.

Aber, es ist kein leichtes Spiel, es gehört schon etwas Geschicklichkeit, Präzision und Rhythmus dazu.

Aber mit Übung und Geduld werdet Ihr sicherlich ein Meister werden im Talerschwingen. Seine Leistungen kann man in der Rangliste verfolgen um sich zu Motivieren besser zu 

sein als die anderen Spieler.

Es stehen Dir zwei Modi zur Auswahl. Drei Sennen bewerten Dein Spiel mit Kommentaren und singen dazu ein Rugguusseli oder Zäuerli. 

Je länger Du spielst, desto mehr Punkte kriegst Du. Sobald Du den Wurf raus hast, kannst Du deinen Freunden über Facebook mitteilen, welchen Platz Du in der Rangliste einnimmst.

Aber Vorsicht, mit den drei Sennen ist nicht zu spassen – bekommst Du nur wenig Punkte, musst Du dich auf ein paar böse Sprüche der Sennen gefasst machen.

So nun kanns los gehen, ich wünsche Euch ganz viel Spass:

Und so geht`s: 



Jetzt gehts los ...


Gebrauchsanleitung:

So muss mans machen :)

  •  Den Taler einwerfen
  •  Das Becken (dein iPad) schwingen
  •  Den Liedern & Sprüchen der Sennen folgen
  •  Den Level steigern
  •  Punkte sammeln & Schellen gewinnen

Der Start Bildschirm

Als erstes sieht man drei Senner, dann die Rangliste und es kommt die Frage nach dem Schwierigkeitsgrad einfach, oder schwierig....


Es kommt darauf an, dass man den Taler richtig einwirft, dann gelingt es am besten.
Dann das Becken (dein iPad) schwingen und aufpassen das der Taler nicht über das 
Becken springt, b.z.w. auf den Beckenboden fällt, ...man hat drei Taler pro Runde zum schwingen zur Verfügung.

Je länger der Taler geschwungen wird umso mehr Punkte bekommt man von den Sennen und dabei jodeln Sie freudig. 
Bist du aber schlecht und schaffst es nicht, gibt es recht flotte lustige Sprüche im 
Appenzeller Dialekt.
So wie bei mir : ( leider habe ich es noch nicht geschafft die Sennen milde zu stimmen, so dass sie mir zu jodeln und viele Punkte schenken.

Ich werde Ihren Ratschlag beherzigen wenn Sie sagen : Ach ich glaube du musst noch ein bisschen übe. 

Nun bin ich schon bei  868 Punkte vorher waren es nur 200, der Schwierigkeitsgrad steht auf schwierig. 

Ich steigere mich kontinuierlich :-).


Ich hoffe, ach was sage ich , ich weiß das Ihr geschickter seid und das Spiel mit Bravour meistert, da bin ich mir ganz sicher. 

Ihr könnt mir ja hier gerne unter meinen Beitrag von euren Erfolgen schreiben.

Wer möchte kann sehr gerne über diesen Link die Appenzeller Homepage besuchen, dort gibt es ganz viel zu sehen und man erfährt eine Menge über "Käse" und auch über die Traditionen und natürlich auch über das Spiel "Talerschwingen".

Extra Tipp: 
Wer noch kein iPhone, iPad oder iPod hat, kann sein Glück auf www.appenzeller.ch versuchen und ein iPad gewinnen.

Und wenn Ihr abgekämpft und hungrig seid, gibt es von Appenzeller 
 natürlich auch, nach altbewährter  " Schweitzer Tradition"
den unwiderstehlichen Appenzeller Käse.



Im Nordosten der Schweiz, zwischen Alpstein und Bodensee, liegt das Appenzellerland. 

Es ist eine malerische Gegend, geprägt von sanften Hügeln, imposanten 
Bergen und saftigen Weiden.

Hier, wo jahrhundertealte Traditionen bis zum heutigen Tag gelebt werden, 
ist die Heimat von Appenzeller® Käse.


Der Appenzeller Käse Mild-Würzig:

Mindestens 3 Monate lang wird Appenzeller Mild-Würzig zur Reifung gelagert und 
mit der Geheimnisvollen Kräutersulz gepflegt. 

Deren Zusammensetzung ist bis zum heutigen Tag ein wohlbehütetes Geheimnis 
geblieben, die nur wenige kennen.

Das reichhaltige Kräutergras aus der Appenzeller Hügellandschaft bildet die optimale 
Basis für die naturbelassene kräftige Rohmilch, mit welcher der Appenzeller Käse 
hergestellt wird. 

Appenzeller Mild-Würzig erkennt man am silbernen Etikett.




Der Appenzeller Käse Kräftig -Würzig:

Die Reifezeit von Appenzeller Kräftig-Würzig dauert 4 - 5 Monate, solange wird er 
in der geheimnisvollen Kräutersulz gepflegt. 

Dadurch bekommt die Appenzeller Käsespezialität ihr herzhaftes Aroma. 

Regelmäßige Kontrollen der Reifungsmeister garantieren einzigartige Qualität und 
den kräftigen Geschmack auch dieser Sorte. 

Das goldene Etikett kennzeichnet den Appenzeller Kräftig-Würzig.



Der Appenzeller Käse Extra-Würzig:

Appenzeller® EXTRA ist eine Delikatesse, die jeden Käseliebhaber begeistert.

Käsekenner schätzen ihn weltweit.

Als Delikatesse auf jeder Käseplatte und als Dessert.

Die exklusive Spezialität  wird garantiert sechs Monate gelagert und extralange mit 
der geheimnisvollen Kräutersulz gepflegt.

Nur Laibe die all die speziellen Kriterien erfüllen und sich für die lange Ausreifung 
eignen, können zu einem Appenzeller® EXTRA werden. 

Denn nur sie werden von den Qualitätsprüfern für den Verkauf freigegeben und 
erhalten das geschützte Etikett.

Nicht jeder Appenzeller® erreicht die Extra-Reife. 

Es kann vorkommen, dass die extra-würzige Spezialität zeitweise nicht verfügbar ist, 
denn da es sich um ein anspruchsvolles Naturprodukt handelt, wird bei dessen Qualität keine Kompromisse gemacht.

Sein edles, schwarzes Etikett mit dem silbern-goldenen Markenzeichen garantiert für die Qualität von Appenzeller® EXTRA.


Ich esse sehr gerne Käse auf Brot und dieser Appenzeller Käse Kräftig-Würzig hat es 
in sich, er schmeckt so herzhaft lecker, dass kann man garnicht so richtig beschreiben. 

Ich kann nur sagen er schmeckt nach mehr und immer mehr.....

ich könnte immer weiter essen bis zum umfallen. 

Also definitiv Suchtgefahr im positiven Sinne!!!




Zum Mittagessen,  kann man diese Spezialitäten auch sehr gut verwenden. 

Ich habe Spaghetti mit Hackfleischscheiben und grob gehobelten Appenzeller 
Käse  Mild - Würzig genommen. 

Das ganze kurz in die Mikrowelle, dass der Käse leicht schmilzt. 

Zum Garnieren ein Radieschen gefächert. 

Oben auf dem Käse Weintrauben und am Rand Tomatenketchup in Herzform.




Kartoffel - Käsegetzen mit Appenzeller Käse Kräftig -Würzig

Ich reibe mit einer groben Küchenreibe etwas Käse auf einen Teller (siehe Bild linke Seite). Das gleiche mache ich mit einer rohen Kartoffel (rechte Seite des Bildes).


Ich vermische beides (Käse und Kartoffel) zu einer Masse. Auf das Würzen verzichte ich, denn der Appenzeller Käse bringt ausreichend Geschmack mit.
In die Pfanne habe ich ein wenig Rama Unwiderstehlich gegeben und wenns dann langsam warm ist die  Kartoffel - Käse Masse mit einen Pfannenwender hinzugeben und leicht formen. Das ganze anbraten und vorsichtig wenden.



Nach ca. 8-10 min. ist er fertig.
Den Kartoffel - Käsegetzen mit einen Küchentuch abtupfen um das Fett etwas  
aufzusaugen und mit Weintrauben servieren. Schmeckt zusammen ausgezeichnet.

Guten Appetit



Noch viele tolle Rezepte gibt es Hier : 
www.kaese-schweiz.com 


Der Test:

Das Spiel "Appenzeller Talerschwingen" 

Das Spiel lässt sich leicht und auch kostenlos installieren. Es ist sehr schön untermalt  
mit den Liedern & flotten, lustige Sprüchen der Sennen, also unbedingt mit Ton spielen. 

Das Spiel ansich ist recht einfach gehalten, dagegen ist die Handhabung nicht ganz so 
einfach und man braucht schon Geduld und Geschicklichkeit um den Taler kreisen zu lassen. 

Hier bewahrheitet sich der Satz : Übung macht den Meister! 

Mir hat es jedenfalls sehr gut gefallen und auch meine Freunde fanden es ziemlich genial.

Und die Sprüche der Sennen lassen ein nicht vergessen, dass man sich schon bissel Mühe geben sollte um weiter zu kommen. 

Das werde ich auch machen um den Sennen zu zeigen, wer hier das sagen hat :-)

Natürlich leichter gesagt als getan, aber ich bin zuversichtlich, eines Tages werden die Sennen mit mir zufrieden sein. 

Eine Hilfefunktion hat das Spiel auch.


Der Appenzeller Käse "Mild", "Kräftig" und "Extra" Würzig

Alle drei haben Ihren unwiderstehlichen Charme und Ihren eigenen Charakter. 

Erlaubt ist was gefällt bzw. was schmeckt, da kann man nur probieren und dann 
entscheiden welcher Käse zu wem passt und wie man Ihn verwenden möchte. 

Bei Nudelgerichte bevorzuge ich lieber eine Milde Käse Variante, aber aufs Brot 
oder wie z.B. die Kartoffel - Käsegetzen, nehme ich auch sehr gerne etwas 
kräftigere Geschmacksrichtungen. 

Mich haben auf jeden Fall alle drei Käsesorten voll überzeugt, denn der Geschmack 
ist unbeschreiblich gut. 

Nur Schade ist das Ihr Ihn nicht riechen könnt.
 
Wenn ich hier gerade so schreibe läuft mir das Wasser im Munde zusammen und 
...mmh ein Moment ich muss mir erst noch schnell eine Schnitte mit dem leckeren Appenzeller Käse Extra-Würzig holen, bin gleich wieder da ......... 

10 min. später ..... mmh dass war köstlich, der Geschmack und das leichte brennen 
auf der Zunge, ich könnte gleich nochmal, mm lieber nicht sonst passe ich dann 
nicht mehr in meine Lieblings Jeans :)

Der Käse hat mind. 48% Fett i. Tr.

Vielen Dank das ich beides testen durfte.



Quelle: Appenzeller Schwitzerland , App StoreAppenzeller FB Seite , Flyer

Die enthaltenen Bilder und Text sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und berechtigen 
nicht zu unerlaubten kopieren oder anderweitigen Verwendungszweck.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen