Mein Lieblingsspiel

Dienstag, 24. Juni 2014

Philips hue – die neue Art der Heimbeleuchtung

Es gibt nun auch für Männer eine Community, die Premium-Lifestyle- und Technik-Produkte auf ihre Qualitäten hin prüft. 

Sie nennt sich "men’s brands". Hier meldet man sich an und bewirbt sich für ein kostenloses Testprodukt, wenn ein Produkttest angeboten wird.


Wie der Name schon sagt ist es nur für Männer, darum hat mein Sohn sich angemeldet weil Ihm das Testprodukt gefallen hat. Einen eigenen Blog hat 
er nicht, wegen Zeitmangel.
Hier auf meinen Blog kann er seine Testprodukte mit vorstellen.


                                     Philips hue – die neue Art der
                                                Heimbeleuchtung



                                                  Das Päckchen ist gut angekommen:


                     1 x Starterset hue (3 Lampen + Bridge)
                     1 x friends of hue Extensionkit bloom
                     1 x friends of hue Extensionkit stripes
                     2 x hue Produktflyer
                     2 x Playboy
                     1 x Projektablaufplan
                     1 x Anschreiben


      Was verbirgt sich hinter den Namen Philips hue.

Das Starterset hue:

Ein Beleuchtungssystem die Per Smartphone-App die Beleuchtung im Haus steuert. 

Die Farbe und Farbtemperatur jeder Lampe kann damit geregelt und
Lichtstimmungen erzeugt werden. 

Dabei ist sie sehr Energiesparend, maximaler Stromverbrauch einer LED Lampe 8,5 Watt, entspricht einer normalen 60 Watt Birne. 

Die Brücke (Bridge) verbraucht bis zu 3 Watt.

Das besondere ist, dass sie auch weiterhin über den vorhandenen Lichtschalter an und ausgeschaltet werden kann. 

Beim einschalten über den Lichtschalter leuchtet sie wie eine normale Glühbirne in weiß. 

Dieses emense Farbspektakel kann dann über das Smartphone/Tablet per App eingestellt werden. 

Beim ausschalten über den Lichtschalter wird die LED Lampe wieder in den Ausgangsmodus versetzt, sprich sie wird beim wiederholten einschalten "nur" weiß leuchten bis sie andere Befehle erhält.

Jede Birne kann in unterschiedlichen Farben leuchten.

Die Installation ist relativ einfach, alte Glühbirnen raus und die neuen LED Lampen aus dem Starterset reingeschraubt.




Die LED-Lampen passen in jede Fassung vom Typ E26 oder E27 (meist genutzte Fassung in Lampen). Wenn man sie in der Hand hält merkt man, dass sie relativ schwerer sind als die normalen Lampen. Das liegt sicherlich an der Technik die in den Lampen verbaut sind.

Die im Starterpaket mitgelieferte Brücke ( Bridge) wird mit dem beiliegenden Kabel an einen vorhandenen WLAN Router angeschlossen. Anschließend verbinden sich die Bridge und die Lampen automatisch per Funk. Minimaler Zeitaufwand von ca. 5min.



Zunächst einmal kann jede Birne in allen möglichen Farben leuchten, also stufenlos von sehr weiß über gelb, rot, grün, blau, violett.
In Verbindung mit den Steuerungsmöglichkeiten über eine App, ergeben sich hieraus eine große Anzahl von Anwendungsmöglichkeiten. Zum Beispiel können die Lampen einen Raum zu einer festgelegten Uhrzeit langsam heller werden lassen um so das aufwachen weniger abrupt zu gestalten. Die Lichtfarbe kann dem aktuellen Bedarf angepasst werden (Leselicht, Konzentrationslicht, Entspannungslicht) oder durch wechselnde Lichtfarben analog zur Musik im Raum als Diskolicht genutzt werden. Zusammen mit der entsprechenden Musik ergibt sich hieraus dann z.B. auch ein Wellness-Licht-Programm.

friends of hue Extensionkit bloom

Das ist eine Lampe die direkt mit einem Stecker an das Stromnetz angeschlossen wird. Diese wird ausschließlich mit der App bedient, auch diese muss zuvor angemeldet werden über eine App. Man kann diese natürlich auch so ausschalten indem man den Stecker zieht. Die Farben können auch hier wieder gesteuert werden und färbt die nähere Umgebung mit der gewählten Farbe. Eure Lieblings Objekte können damit angeleuchtet werden , damit erzielt man besonders reizvolle Lichteffekte.

                                                           





friends of hue Extensionkit stripes

Das friends of hue Extensionkit stripes ist ein Lichtband mit herausragender Flexibilität für die Anbringungsmöglichkeiten, auch hier sind fast keine Grenzen gesetzt. Es ist einfach zuschneidbar.

So kann man einzelne Objekte oder Möbel hinter leuchten. Auch hinter dem Fernseher angebracht sieht es toll aus. Angeschlossen wird es mit dem angebrachten Stecker an der Steckdose. Die Farben bzw. An und ausschalten werden auch hier mit der passenden App gesteuert.

Das friends of hue Extensionkit stripes muss auch angemeldet werden wie jede Neue Lichtquelle von hue die neu hinzukommt.
                                         
                                                      







Alle Lampen können nach Anmeldung bei Philips hue auch von jedem Ort aus der Ferne gesteuert werden, dabei meldet man sich entweder mit einem bestehenden Google+ Konto, mit einem hue Konto oder auf Konto anlegen über den Internet Browser auf https://my.meethue.com/de-de/ an.

Habe ich mich angemeldet, kann ich über das Internet meine Lampen zu Hause steuern. Auch hier können wieder vorgegebene Szenen benutzt werden. Besonders praktisch um zu sehen ob jemand Licht an hat oder nicht. Oder um eine Anwesenheit vorzutäuschen.

Auf der Seite gibt es auch eine Hilfeseite, wo viele Fragen beantwortet werden oder auch eigene Fragen gestellt werden können.

Besondere Licht Momente:


Philips hue die passende (kostenfreie) App zum bedienen von Philips hue:
leicht zu bedienen mit fast allen Anwendungen , Anmelden der Lampen und Bridge, Steuern aus der Ferne, sowie Zeit einstellen, Farbgebung, Rezepte erstellen und vorgefertigte benutzen u.s.w. Einfach mal ausprobieren.
Mein Testbericht: Die Philips hue Personal Wireless Lighting Serie gefällt mir sehr gut.  Es lässt sich alles sehr schnell ins bestehende WLAN Netz einbinden. Die einstellbaren Farben und die Möglichkeit die Uhrzeit einzustellen  wenn das Lichtsystem sich einschalten soll, finde ich eine sehr gute Alternative zu den normalen weißen Lampen.  Hier kann man sich nach Lust und Laune eine Stimmung zaubern die  sonst nicht Möglich wäre.  Dass ich dabei auch noch Strom sparen kann, ist ein weiterer Vorteil.  Mir gefallen alle drei Komponenten gleich gut. Das einzige Mango in diesem System ist der Preis, so dass ich bis zu 50  Lampen installieren kann aber beim Kostenpunkt schnell wieder Einschränkungen hinnehmen muss.  Ich hoffe, wenn sich diese Serie durchsetzt, dass die Kosten für die Lampen sich in den nächsten Jahren verringert, so dass auch Leute mit kleinen  Budget sich diese geniale Philips hue Personal Wireless Lighting Serie  leisten kann. Die kostenfreien Apps reichen völlig aus um die Personal Wireless Lighting Serie von Philips steuern zu können.  Wem das nicht reicht und der gerne weiter experimentieren möchte, der  kann mit kostenpflichtigen Apps weitere gute Ergebnisse erzielen,  wie aufleuchten der einzelnen Lampen was bei der Hue Halloween Bezahl  App möglich ist. Wer einen Ambilight TV besitzt, hat die Möglichkeit mit der Ambilight+hue App sein Fernsehprogramm im neuem Licht erleben zu können. Die Reichweite des Bridge zu den Lampen könnte etwas weiter ausfallen,  so dass ich die Lampen auch eine Etage höher bedienen könnte.  Ansonsten gibt es nichts auszusetzen, auch meine Freunde finden das System super gelungen.   Vielen Dank an Mens Brands und Philips für den tollen Produkttest.     
 
               Euer    Ronny 
  
  Quelle: Mens Brands ,     Produkt/Verpackung ,       Private Bilder/Video    

Die enthaltenen Bilder/Video und Texte sind Eigentum der jeweiligen Besitzer unterliegen den Copyright und berechtigen nicht zu unerlaubten kopieren oder anderweitigen Verwendungszweck.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen